Herausforderung

Das Katharina-Forum ist ein Dialog auf Augenhöhe für Unternehmen und Politik aus Sachsen-Anhalt und Russland. Initiator ist die Stadt Zerbst als Heimatstadt Katharinas der Großen, Zarin von Russland. Das Forum fokussiert die Stärkung und Wiederbelebung der deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen. Ziel ist es zudem, den internationalen Bekanntheitsgrad des Wirtschaftsstandortes Sachsen-Anhalt zu erhöhen. Das Katharina-Forum wird am 22. und 23. Mai 2018 zum ersten Mal stattfinden. Langfristig soll das Zerbster Schloss ein deutsch-russisches Zentrum für die Zusammenarbeit in Deutschland werden.

Umsetzung

Die MDKK konzipiert die Veranstaltung in Hinblick auf das Programm, die Referenten, die Formate und Abläufe. Wir übernehmen das Teilnehmermanagement, im Zuge dessen auch eine bilinguale Website zum Forum erstellt wurde. Wir erarbeiten sämtliche Kommunikationsmittel und unterstützen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Im Spannungsfeld des historischen Standortes mit seinem von außen noch sanierungsbedürftigen Schloss werden die Teilnehmer in verschiedenen Gesprächsformaten in den Austausch über Best-Practice-Projekte, neue Geschäftsmodelle und mögliche Kooperationen treten.

Auftraggeber: Stadt Zerbst
Zeitraum: 2017, 2018
Branche: Politik, Wirtschaft, Industrie, Gesellschaft

diver

Weitere Projekte